Logo Akademie

Studienleitung

Akademiedirektor Dr. Frank Vogelsang
Tel.: +49 (0) 228 /47 98 98 - 51
Mobil: +49 (0)151 572 080 03
E-Mail an Dr. Frank Vogelsang
Twitter: @F_Vogelsang
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Theologie & Naturwissenschaften

Um es gleich zu Beginn zu sagen: Die verbreitete Auffassung, Theologie und Naturwissenschaften seien zueinander gegensätzlich wie Feuer und Wasser, ist ein Mythos.

> weitere Informationen

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenschwerpunkt Menschenbilder, Weltbilder, Gottesbilder.

> weitere Informationen

Mensch

Können Tiere sprechen?

"Die Sprache unterscheidet den Mensch vom Tier" - dieser Satz gilt schon länger nicht mehr uneingeschränkt. Tiere können sich durch Mimik, Gestik oder Laute umfangreicher und differenzierter miteinander verständigen, als lange angenommen wurde.

Bison, Höhle von Altamira. Wikimedia Commons. Foto: Museo de Altamira y D. Rodríguez. CC BY-SA 3.0 LupeBison, Höhle von Altamira. Wikimedia Commons. Foto: Museo de Altamira y D. Rodríguez. CC BY-SA 3.0

Ganz praktische Einblicke in diese Verständigung mit Artgenossen, aber auch mit anderen Tierarten und mit dem Menschen bot eine Tagung im Jahr 2014, die teilweise in Bonn, teilweise im Zoologischen Garten Köln stattfand:

Die Tagung wurde in Kooperation mit Dr. Rainer Hagencord, Institut für Theologische Zoologie durchgeführt. In der Diskussion um die Sprachfähigkeit der Tiere geht es um drei zentrale Fragen:

  • Worüber und wie kommunizieren Tiere untereinander?
  • Verändern sich die Kommunikationsformen der Tiere im menschlichen Umfeld?
    Sind etwa Hunde zu anderen und weitreichenderen Kommunikationen in der Lage als ihre wild lebenden Verwandten, die Wölfe?
  • Und weitergehend: Was ist Sprache überhaupt?
    Inwieweit ist sie eine grundlegende Form des Sozialgeschehens, das nicht auf die Fähigkeit einzelner Individuen reduziert werden kann?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchten gemeinsam in den Zoologischen Garten Köln. Hier wurden sie von dem Biologen Dr. Alexander Sliwa, Kurator für Primaten im Kölner Zoo, begrüßt, der zunächst einen Überblick über alltägliche Kommunikation im Zoo gab.

Ein Rundgang zu drei ausgesuchten Gehegen schloss sich an. Dabei konnten die Teilnehmer einen praktischen Eindruck gewinnen vom Kommunikationsverhalten z. B. der Menschenaffen oder der Robben.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl / 26.11.2014



© 2019, „Mensch-Welt-Gott“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung