Logo EKiR

Mensch

Gehirnjogging: Positiver Trainingseffekt ist begrenzt

Gehirnjogging - Leistungssteigerung durch Training. Was ist möglich? Ein Interview mit Frau Prof. Dr. Jutta Kray.

fotolia.com. Urheber: hobbitfoot

fotolia.com. Urheber: hobbitfoot

Um Neuro-Enhancement, um die Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit, durch Neuro- und Psychopharmaka, durch Stimulatoren oder Implantate oder eben durch Gehirnjogging ging es bei 5. Forum Neuroethik, das am 21./22. Januar 2011 in der Akademie stattfand.

Kurz gefasst sind die Ergebnisse der Untersuchungen von Professor Kray im hier eingestellten Podcast nachzuhören. Er ist die Aufzeichnung eines Interviews, das die Redakteurin Monika Weiß vom Domradio am 22. Januar 2011 mit Professor Kray führte.

Der Beitrag wurde eingestellt mit freundlicher Genehmigung der Autorin und des Domradios.     

Mehr über die Tagung finden Sie hier.

 

Kopfhörer Zum Nachhören: Prof. Dr. Jutta Kray im Gespräch mit der Redakteurin Monika Weiß vom Domradio

hbl / 27.01.2011


Logo Akademie
Studienleitung

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Zum Blog und aktuellen Texten von Frank Vogelsang Theologie & Naturwissenschaften Termine

RSS Feeds