Logo EKiR

Welt

Prof. Dr. Dr. Falkenburg: Mythos Determinismus

"Es gibt heute mehr Gründe, kein Determinist zu sein als ein Determinist zu sein."

Professorin Brigitte Falkeburg bei ihrem Vortrag. Foto: H. Blum

Professorin Brigitte Falkeburg bei ihrem Vortrag. Foto: H. Blum

Das gelte vor allem gerade dann, so weiter, wenn man sich dem Begriff des Determinismus von Seiten der Physik nähere. Zu diesem Resümee kam die Physikerin und Philosophin Dr. Dr. Brigitte Falkenburg bei ihrem Vortrag "Mythos Determinismus", den sie am 26. Juni 2015 in der Akademie hielt.

Neurowissenschaften:
Bei der Erklärung des Bewusstseins als Mechanismus gibt es Erklärungslücken
 
So könne man z.B. zwar erklären, wie das neuronale Netz des Gehirns funktioniert und diese Erklärung auf Funktionen wie Mustererkennung, Lernen oder Erinnerung anwenden. Doch bei dem ehrgeizigsten Projekt, der Erklärung des Bewusstseins als mentalem Mechanismus, gebe es eine große Erklärungslücke, sagte Falkenburg, die am Institut für Philosophie und Politikwissenschaft an der Technischen Universität Dortmund lehrt.

Vortrag als Audiofile
Der Vortrag von Brigitte Falkenburg ist hier als Audiofile abrufbar.

 

Kopfhörer Audio-Datei

Mehr zum Thema

hbl / 31.07.2015


Logo Akademie
Studienleitung

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Menschenbilder, Weltbilder, Gottesbilder: Diskutieren Sie mit! Theologie & Naturwissenschaften Termine

RSS Feeds