Logo Akademie

Studienleitung

Akademiedirektor Dr. Frank Vogelsang
Tel.: +49 (0) 228 /47 98 98 - 51
Mobil: +49 (0)151 572 080 03
E-Mail an Dr. Frank Vogelsang
Twitter: @F_Vogelsang
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Theologie & Naturwissenschaften

Um es gleich zu Beginn zu sagen: Die verbreitete Auffassung, Theologie und Naturwissenschaften seien zueinander gegensätzlich wie Feuer und Wasser, ist ein Mythos.

> weitere Informationen

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenschwerpunkt Menschenbilder, Weltbilder, Gottesbilder.

> weitere Informationen

Mensch

Die Macht der Gefühle

Das komplexe Phänomen der Gefühle stand im Mittelpunkt des IV. Forums Neuroethik an der Evangelischen Akademie im Rheinland, das 2010 in Bonn stattfand.

© hobbitfoot - Fotolia.com Lupe© hobbitfoot - Fotolia.com

Gefühle beeinflussen die individuelle Wahrnehmung, das Denken und Handeln, und sie prägen jede Kultur. Doch die Wissenschaften haben sich lange Zeit nicht mit ihnen auseinander gesetzt, weil sie als zu subjektiv und begrifflich schwer fassbar galten.

Trendwende in den 1990er Jahren: Gefühle als neues Forschungsfeld

In den 1990er Jahren wurden Gefühle dann als neues Forschungsfeld entdeckt. Moderne Entscheidungs- und Handlungstheorien berücksichtigen zunehmend das scheinbar Irrationale im menschlichen Verhalten. Die Neurowissenschaften untersuchen die physiologischen Grundlagen der Emotionen, häufig mit klinischem Interesse, z.B. im Hinblick auf die Behandlung von Depressionen. Zugleich eröffnet ein besseres Verständnis der Mechanismen, die unseren Gefühlen zugrunde liegen, den Weg zu immer subtileren Manipulations- und Verführungstechniken  So will ein neuer, umstrittener Zweig des Marketings, das Psycho- und Neuromarketing, psychologische und neuro-physiologische Erkenntnisse für den Markt nutzbar machen.

Gefühle - Wechselwirkung zwischen dem Gehirn, dem Selbst und seiner Gefühlswelt 
Ansätze aus Neurowissenschaft und Psychologie

Am Samstagvormittag ging es um die Wechselwirkung zwischen dem Gehirn, dem Selbst und seiner Gefühlswelt. Professor em. Dr. Dieter Vaitl legte dar, "wie Gefühle im Gehirn entstehen". Vaitl ist Direktor des Bender Institute of Neuroimaging (BION) an der Universität Gießen, das vorrangig Veränderungen von Hirnaktivitäten z.B. bei emotionalen Prozessen, Lern- und Aufmerksamkeitsprozessen oder bei der Schmerzverarbeitung untersucht.

Nach Perspektiven der Neuroökonomie und des Neuromarketings fragt der Hirnforscher Dr. Bernd Weber („Neuroökonomie und Neuromarketing – quo vadis?“). Der Privatdozent leitet die Arbeitsgruppe Neuroimaging des Bereichs NeuroCognition am Life & Brain Center der Universität Bonn. Mittels bildgebender Verfahren untersucht hier ein interdisziplinäres Forscherteam von Wirtschaftswissenschaftlern, Neurologen, Biologen und Psychologen die Mechanismen, die menschlichen Entscheidungen zugrunde liegen. 

Die Psychologin und Verhaltenstherapeutin Dr. Silvia Uhle stellte die Frage "Wie kann man Gefühle ändern?" Sie nahm dabei auch Bezug auf ihre langjährige leitende Tätigkeit an der Christoph-Dornier Klinik für Psychotherapie, an der u. a. Angststörungen, Zwangsstörungen und posttraumatische Belastungsstörungen behandelt werden.

Gefühle - komplexes Phänome zwischen Denken und Körperlichkeit
Ansätze aus Sicht der Philosophie und Theologie

Die Referate des Samstagnachmittags thematisierten Gefühle als ein komplexes Phänomen zwischen Denken und Körperlichkeit aus Sicht der Philosophie und Theologie. Die "Klugheit der Gefühle" behandelte Professorin Dr. Sabine Döring, Philosophisches Seminar der Universität Tübingen. Ihr 2009 erschienener, viel beachteter Sammelband vereinigt und kommentiert Beiträge vor allem angelsächsischer Autoren zum Stand der aktuellen philosophischen Debatte.

Das Verhältnis von Religion und Gefühl ist einer der Forschungsschwerpunkte des Religionspädagogen Professor Dr. Joachim Kunstmann von der Pädagogischen Hochschule Weingarten, der die Reihe der Vortragenden beschloss.

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl / 16.12.2010



© 2019, „Mensch-Welt-Gott“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung