Logo Akademie

Studienleitung

Akademiedirektor Dr. Frank Vogelsang
Tel. +49 (0) 228 /47 98 98 - 51
E-Mail an Dr. Frank Vogelsang
Twitter: F_Vogelsang
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Theologie & Naturwissenschaften

Um es gleich zu Beginn zu sagen: Die verbreitete Auffassung, Theologie und Naturwissenschaften seien zueinander gegensätzlich wie Feuer und Wasser, ist ein Mythos.

> weitere Informationen

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenschwerpunkt Menschenbilder, Weltbilder, Gottesbilder.

> weitere Informationen

Neues Akademiegespräch ist online

Welche Folgen haben digitale Technologien für unsere leibliche Existenz ?

Im neuen Akademiegespräch zwischen dem Philosophen Professor Dr. Bernhard Waldenfels und Dr. Frank Vogelsang geht es um die Frage, wie digitale Technologien unsere Leiblichkeit und unsere Wahrnehmung beeinflussen.

Worauf müssen wir bei der weiteren Entwicklung der digitalen Technologien achten? Welche Dimensionen leiblicher Existenz müssen besonders gefördert werden, damit sie nicht in einer digitalen Umwelt verkümmern?

Um diese Fragen geht es bei einem Akademiegespräch, das Akademiedirektor Dr. Frank Vogelsang im November mit dem international bekannten Philosophen Bernhard Waldenfels führte. Das neue Akademiegespräch können Sie jetzt auf dem YouTube-Kanal der Akademie  und hier auf unserer Themenseite www.mensch-welt-gott.de abrufen.

Leiblichkeit geht über den biologischen Körper hinaus
Professor Waldenfels hat sich in seinen philosophischen Arbeiten immer wieder mit den Bedingungen der leiblichen Existenz des Menschen auseinander gesetzt.

Unsere Leiblichkeit umfasst mehr als unseren biologischen Körper, der mit Hilfe von unterschiedlichen Methoden objektiv vermessen werden kann. Die leibliche Wahrnehmung weist uns durch vielfältige Schattierungen des Fühlens, Sehens, Hörens usw. darauf hin, wie wir mit der Welt in Kontakt sind: Wir sind keine objektiven Detektoren von Licht- oder Schallwellen, sondern wir sind in einem ständigen Austausch mit unserer Umwelt, ein Austausch, der sich unserer Kontrolle zum Teil entzieht. 

Wie verhält sich unsere leibliche Existenz zu den digitalen Technologien?
Dieser Eigenständigkeit des Leibes kommen wir auf die Spur, wenn wir auf das achten, was sich in objektiven Messvorgängen nicht abbilden lässt, was an den Grenzen der messbaren Ordnungen aufscheint. Doch wie verhält sich unsere leibliche Existenz zu den digitalen Technologien?

Professor Bernhard Waldenfels: Im Blick auf den Einfluss digitaler Technologien aufmerksam bleiben
Professor Waldenfels gibt in dem Gespräch einige Skepsis zu erkennen. Doch es geht ihm nicht um eine Polarisierung oder um eine einfache Antwort auf die Frage, ob digitale Medien gut sind oder schlecht. Vielmehr plädiert er dafür, angesichts der aktuellen Entwicklungen aufmerksam zu bleiben.

Diskussion auf dem Blog von Frank Vogelsang:
Zur Diskussion über das Gespräch laden wir auf den Blog von Dr. Frank Vogelsang ein.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

FV, ms / 19.12.2018



© 2019, „Mensch-Welt-Gott“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung