Logo Akademie

Studienleitung

Akademiedirektor Dr. Frank Vogelsang
Tel. +49 (0) 228 /47 98 98 - 51
E-Mail an Dr. Frank Vogelsang
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Theologie & Naturwissenschaften

Um es gleich zu Beginn zu sagen: Die verbreitete Auffassung, Theologie und Naturwissenschaften seien zueinander gegensätzlich wie Feuer und Wasser, ist ein Mythos.

> weitere Informationen

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenschwerpunkt Menschenbilder, Weltbilder, Gottesbilder.

> weitere Informationen

Gott

Zu Theologie und Kirche

Artikelbild

Einladung zum Perspektivwechsel

Die Evangelische Kirche im Rheinland hat die Künstler Konstantinos Angelos Gavrias und Christian Jendreiko sowie die Künstlerin Kristina Stoyanova mit ihrem Kunstpreis 2017 ausgezeichnet. Die mit insgesamt 3.000 Euro dotierte Auszeichnung ist Teil des Kunstprojekts „reFORMation – transFORMation“.


mehr

Artikelbild

Credo - Glauben wahrnehmen

Was ist der christliche Glaube? Ein Kanon von Lehrsätzen, die es auswendig zu lernen gilt? Oder eine intime Erfahrung, die jemand individuell in seinem Innern macht?


mehr

Artikelbild

Gott – offensichtlich unsichtbar?

2014 fand an der Akademie eine interdisziplinäre Tagung zu einer zentralen Frage des christlichen Glaubens statt: Ist Gott unsichtbar? Was verstehen wir in diesem Zusammenhang unter "Unsichtbarkeit"? Wie verhält sich dies zu den Gottesbilder und Gottesvorstellungen, die wir haben?


mehr

Artikelbild

Ist Gott allmächtig, ohnmächtig oder nur abwesend angesichts von Katastrophen?

Die Frage nach der Rechtfertigung Gottes, die sog. Theodizee-Frage, angesichts von Leidens und Sterben in der Welt  ist eine der großen Herausforderungen für den Glauben an Gott. Sie wird in der jüdischen und christlichen Theologie seit jeher diskutiert.


mehr

Kein Bild

Ist das Leiden der Welt von Gott gewollt?

Ein Gespräch zwischen Niklas Schenck und Dr. Frank Vogelsang im Kirchenmagazin "Himmel und Erde", geführt im März 2012. 


mehr

Artikelbild

Mit allen Sinnen leben

Mit allen Sinnen leben - so lautete der Titel der Akademie-Tagung zum Jahreswechsel. Die Tagung wollte auf die wichtige Bedeutung der Sinne für unsere Erfahrungen und unser Verständnis von der Welt aufmerksam machen. Denn: Wer achtsamer lebt, erlebt mehr.


mehr

Kein Bild

Woran glauben wir, woran "müssen" wir glauben?

Eine lebhafte Diskussion um umstrittene Glaubensvorstellungen auf einer Tagung der Akademie.


mehr

Artikelbild

Fragen zeitgenössischer Frömmigkeit: Wo ist Gott?

Im Jahr 2013 hat eine Tagung der Akademie zeitgenössische Fragen zu Glauben und religiösen Erfahrungen heute aufgegriffen.


mehr

Artikelbild

Wunderglaube - ein Ausdruck christlichen Glaubens oder Zeichen für unaufgeklärte Frömmigkeit?

Der Glaube an heilige Männer und Frauen, die Wunder wirken, Reliquienverehrungen, Erscheinungen von Maria, der heilige Gral – das alles sind und waren Ausdrucksformen christlicher Frömmigkeit.


mehr

Artikelbild

Visionen einer Kirche der Zukunft mit Jugendlichen

Zu diesem Thema fand im Jahr 2008 eine Tagung der Evangelischen Akademie im Rheinland in Kooperation mit dem Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) in Bonn statt.


mehr

Erfahrungen mit dem Wort vom Kreuz

Im Jahr 2010 hat die Evangelische Akademie im Rheinland zu einem Abend eingeladen, der die rheinische Debatte um die so genannte Sühneopfertheologie aufgriff. In dieser Diskussion ging es um ein zentrales Element des christlichen Selbstverständnisses: Wie sollen wir den Tod Christi am Kreuz deuten? War dieser Tod ein Opfer und nicht vielmehr freie Gabe Gottes?


mehr
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

10.02.2016



© 2017, „Mensch-Welt-Gott“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung