Logo Akademie

Studienleitung

Akademiedirektor Dr. Frank Vogelsang
Tel. +49 (0) 228 /47 98 98 - 51
E-Mail an Dr. Frank Vogelsang
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Theologie & Naturwissenschaften

Um es gleich zu Beginn zu sagen: Die verbreitete Auffassung, Theologie und Naturwissenschaften seien zueinander gegensätzlich wie Feuer und Wasser, ist ein Mythos.

> weitere Informationen

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenschwerpunkt Menschenbilder, Weltbilder, Gottesbilder.

> weitere Informationen

Mensch - Welt - Gott

Hintergrund

Hier finden Sie einige Hintergrundinformationen zum Dialog zwischen Naturwissenschaften und Theologie. Eine wichtige Rolle haben die Methoden, die in den Wissenschaften zur Anwendung kommen. Entscheidend ist weiterhin die philosophische Reflexion aufgrund der die unterschiedlichen Sichtweisen miteinander ins Gespräch gebracht werden können.

Artikelbild

Themenschwerpunkt Theologie und Naturwissenschaften

Das Gespräch zwischen Theologie und Naturwissenschaften, zwischen ihren unterschiedlichen Methoden und Sichtweisen auf unsere Welt, ist ein Themenschwerpunkt der Akademie. Der folgende Artikel bietet eine Orientierung über die Aktivitäten der Akademie in diesem Bereich.


mehr

Artikelbild

Buchveröffentlichung: Wissenschaft und die Frage nach Gott - mit einem Geleitwort von Harald Lesch

"Wir sind Teil der Teil des Kosmos, der nach sich selbst fragt", schreibt der Wissenschaftler und Moderator Professor Dr. Harald Lesch in seinem Geleitwort zu unserem  neu erschienenen Aufsatzband zu Theologie und Naturwissenschaften.


mehr

Artikelbild

Der Philosoph Bernhard Waldenfels: Das Unsichtbare im Sichtbaren

Eine phänomenologische Untersuchung unserer Wahrnehmung zeigt, dass unser Kontakt mit der Welt von nicht ausleuchtbaren Geheimnissen durchzogen ist. Es gibt das Sichtbare nicht ohne das Unsichtbare.


mehr

Artikelbild

Das Konzept der offenen Wirklichkeit

Wir können die Wirklichkeit nicht von außen betrachten. Deshalb können wir sie auch nicht vollständig ausleuchten wie einen Raum, der sich vor uns befindet. Die Wirklichkeit ist für uns Menschen nicht umfassend beschreibbar, trotz aller Erfolge in der naturwissenschaftlichen Erkenntnis stellt sie sich der kritischen Reflexion immer auch als geheimnisvoll und offen dar.


mehr
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2017, „Mensch-Welt-Gott“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung